Archiv für die Fachschaft ‘V&V’

Vertiefen und Vernetzen – vier Musterbeispiele

 

1. a) KV Zürich Business SchoolOtypka Alesch VV Beispiel mit Schwergewicht WG__V+V_Telecom_Markt_AufgabenLernende_VersionApril14oktober25
1. b) Lösung für SAB Mitgliedschulen auf Anfrage rene.schmidt@hkv-sh.ch

2. a) Kaufmännische Berufsschule St. Gallen: Beatrix Weibel und Christine Wirth IKA_V_und_V_Globalisierung_Schülerausgabe
2. b) Kaufmännische Berufsschule St. Gallen: Beatrix Weibel und Christine Wirth IKA_V_und_V_Obst-_und_Gemueseproduktion_in_Almeria_Schueler
2. c) Kaufmännische Berufsschule St. Gallen: Beatrix Weibel und Christine Wirth Lösung für SAB Mitgliedschulen auf Anfrage rene.schmidt@hkv-sh.ch
2. d) Kaufmännische Berufsschule St. Gallen: Beatrix Weibel und Christine Wirth Lösung für SAB Mitgliedschulen auf Anfrage rene.schmidt@hkv-sh.ch
2. e) Kaufmännische Berufsschule St. Gallen: Beatrix Weibel und Christine Wirth IKA_V_und_V_Kick-Off_Globalisierung ppt
2. f) Kaufmännische Berufsschule St. Gallen: Beatrix Weibel und Christine Wirth IKA_V_und_V_Bewertung_Globalisierung

3. a) Kaufmännische Berufsschule St. Gallen: Beatrix Weibel und Christine Wirth, IKA_V_und_V_Schau mal St. Gallen_Schülerausgabe
3. b) Kaufmännische Berufsschule St. Gallen: Beatrix Weibel und Christine Wirth, Lösung für SAB Mitgliedschulen auf Anfrage rene.schmidt@hkv-sh.ch
3. c) Kaufmännische Berufsschule St. Gallen: Beatrix Weibel und Christine Wirth, IKA_V_und_V_Ueberzeugend_Praesentieren
3. d) Kaufmännische Berufsschule St. Gallen: Beatrix Weibel und Christine Wirth, IKA_V_und_V_Kick-Off_Schau_mal_St_Gallen ppt

4. a) Wirtschaftsschule Thun, Rainer Lubasch, R. Glücki: erfolgversprechende Bewerbung mit Schwergewicht IKA, Arbeitsblätter W&G VV «erfolgversprechende Bewerbung»
4. b) Wirtschaftsschule Thun, Rainer Lubasch, R. Glücki : erfolgversprechende Bewerbung mit Schwergewicht IKA, Bewertung V&V «erfolgversprechende Bewerbung»
4. c) Wirtschaftsschule Thun, Rainer Lubasch, R. Glücki : erfolgversprechende Bewerbung mit Schwergewicht IKA, Dokumentation VV «erfolgversprechende Bewerbung»

Illustrationsbeispiel “Mobilität” zum Kompetenzbereich Vertiefen und Vernetzen

Im Bildungsplan 2012  EFZ Kauffrau/Kaufmann  ist das neue Lerngefäss  „Vertiefen und Vernetzen“ (V&V) verankert.  Die Organisationsform von V&V bleibt den Schulen überlassen. Zur Unterstützung  der Schulen stellt die SAB Musterbeispiele V&V zur Verfügung stellen. Ein erstes Illustrationsbeispiel „Mobilität” wurde von Roland Gschwend und Sylvia Neidhöfer entwickelt. Diese Unterrichtseinheit wurde von der SAB und der SKKBS finanziell unterstützt und vom Verlag SKV in  gedruckter Form als Vorabversion den Schulen kostenlos abgegeben. Für den schulischen Gebrauch steht die Schülerversion als PDF zur Verfügung. V&V_Mobilitaet_Schueler (Dateigrösse 2,46 MB)
Die Lehrerversion kann beim SAB-Präsidenten angefordert werden rene.schmidt@hkv-sh.ch.

V&V Illustrationsbeispiele in der Pipeline

Die SAB fördert innovative Konzepte und ermöglicht deren Umsetzung in fertige Musterbeispiele. In einem Auswahlverfahren wurden die folgenden vier  interessanten Konzeptideen für V&V Illustrationsbespiele bestimmt, die bis im Januar 2012 zu Musterbeispielen ausgearbeitet werden.

  1. KV  Zürich Business School, Otypka Alesch, V&V Beispiel mit Schwergewicht W+G
  2. Kaufmännische Berufsfachschule St. Gallen: Beatrix Weibel und Christine Wirth, Thema
    Globalisierung, mit Schwergewicht IKA
  3. Kaufmännische Berufsfachschule St. Gallen: Beatrix Weibel und Christine Wirth, Thema “Schau mal
    St. Gallen”, attraktives Wohnortmarketing mit Schwergewicht IKA
  4. Wirtschaftsschule  Thun, Rainer Lubasch: erfolgversprechende Bewerbung mit Schwergewicht IKA

 

 

Projektausschreibung V&V

Im Bildungsplan  2012 ist das neue Lerngefäss  „Vertiefen und Vernetzen“ (V&V) verankert.  Die Organisationsform von V&V bleibt den Schulen überlassen.

Zur Unterstützung  der Schulen will die SAB Musterbeispiele V&V zur Verfügung stellen. Vor  Jahresfrist wurde das von Roland Gschwend und Sylvia Neidhöfer entwickelte  Illustrationsbeispiel „Mobilität“ vorgestellt. Diese Unterrichtseinheit wurde von der SAB und der SKKBS finanziell unterstützt und vom Verlag SKV in  gedruckter Form als Vorabversion den Schulen kostenlos abgegeben. Einzelne  Exemplare können beim Verlag SKV nachbestellt werden (solange Vorrat).

Um die  Kaufmännischen Berufsfachschulen mit weiteren Musterbeispiele ausstatten zu  können, lanciert die SAB eine Projektausschreibung mit dem Ziel ca. 2-4 weitere  V&V Vorlagen produzieren zu lassen. Dafür suchen wir Autorinnen und Autoren. Wir stellen uns 1-2 Beispiele mit Schwergewicht IKA vor und ein 1-2 weitere  Beispiele im Bereich W+G. Interessierte Autoren können ihr Projekt/ ihre  Mitarbeit bis am 20. Oktober 2011 anmelden. Eine Auswahl der eingereichten  Projekte  wird zur Ausarbeitung und Einreichung der Schlussversion  eingeladen. Diese Beispiele werden von der SAB finanziell gefördert. Die Ausschreibungsbedingungen sind in der Beilage zu finden.

Wir freuen uns auf  viele kreative Vorschläge und danken für Mitwirkung.

Projektausschreibung 2011

Liebe Kollegen

Willkommen im Blog der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Bildungsmanagement!