Archiv für die Fachschaft ‘Allgemein’

Einladung zur Mitwirkung im Projekt Passepartout 2015

IMG_2402

Einladung zur Mitwirkung im Projekt Passepartout schulübergreifende Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer an Detailhandelsfachschulen im Dezember 2015

Passepartout wird immer erfolgreicher. Im Jahre 2014 boten 6 Schulen insgesamt 19 Kurse an. Kreuz und quer wurden Kurse organisiert und durchgeführt – etliche auch fächerübergreifend. Die erfolgreiche Weiterbildung im Rahmen des Projektes Passepartout soll auch im Dezember 2015 weitergeführt werden.

Die Kurse des Projekts Passepartout werden 2015 in der Woche 51 vom 14. bis 18. Dezember durchgeführt. An einigen Schulen sind in diesem Zeitfenster bereits Weihnachtsferien, an anderen Schulen findet noch Unterricht statt. Für interessierte Lehrpersonen und das Projekt Passepartout wäre es erfreulich, wenn die Schulleitungen eine Kursteilnahme auch während des Unterrichts ermöglichen.

Einladung an alle Berufsfachschulen zur Mitwirkung im Dezember 2015

Die Weiterbildungsaktivitäten konzentrieren sich auf die Kalenderwoche 51 vom 14. bis 18. Dezember 2015. Alle Detailhandelsfachschulen und auch weitere Berufsfachschulen werden eingeladen, sich am Projekt zu beteiligen. Sie können Veranstaltungen zur Lehrpersonenweiterbildung anbieten, die einerseits dem internen Kollegium offen stehen und anderseits von Lehrpersonen anderer Schulen besucht werden können.

Die Veranstaltungen implizieren sämtliche Fachbereiche des Detailhandels. Inhaltlich umfassen die Kurse good practice, methodisch-didaktische Kompetenzen, Sprach- und Wirtschaftskompetenzen aber auch Kompetenzen im Bereich von Kultur, Sport und Informatik. Führungen und Besichtigungen sollen das praxisorientierte Angebot abrunden.

Verschiedene methodische Arbeits- und Sozialformen machen die Veranstaltungen attraktiv. Workshop, Vortrag, Exkursion, Training, Erfa-Gruppe usw.

Terminplanung

ab  sofort bis
30. Oktober  2015
Interessierte Schulen/Anbieter melden ihre Kursangebote/Module an die SAB bzw. direkt an katrin.vollenweider@bsd-bern.ch
bis 6. November 2015 Die SAB erstellt das Kursprogramm Passepartout und stellt es auf die SAB-Webseite
27. November 2015 Lehrende von Detailhandelsfachschulen, die an einer anderen Schule Kurse belegen wollen, melden sich direkt bei der Anbieterschule an.
4. Dezember 2015 Die Anbieterschulen bestätigen die Kursanmeldungen inkl. Rechnung
14.-18. Dezember 2015 Koordinierte Kurswoche „Passepartout“

 

Organisation
Die Schulen sind eingeladen, innovativ bedarfs- und bedürfnisgerechte Module anzubieten. Eine Anzahl Plätze soll nach Möglichkeit Lehrenden von anderen Schulen zur Verfügung stehen. Wir freuen uns auf Eingaben bis am 30.10.2015 an katrin.vollenweider@bsd-bern.ch  

 

Marc Gilomen, Präsident SAB
marc.gilomen@bsd-bern.ch
Postgasse 66, 300 Bern 8

Tel. 031 327 61 11

 

Marc Gilomen neuer SAB-Präsident

gilomen_v3.jpg__174x174_q95_crop-1[1]

Marc Gilomen

Am 19. März 2015 fand die SAB-Generalversammlung im Park Hotel in Winterthur statt. Das Wichtigste in Kürze:

  • Treffpunkt Lehrmittel: Das Verhandlungsergebnis zwischen der Handelsschule KV Basel und der SAB wurde von der GV genehmigt. Trotz kritischer Rückmeldungen wurde der Vergleich einstimmig unterstützt.

  • Die Co-Präsidenten Werner Roggenkemper und Adrian Ruprecht sind zurückgetreten und Marc Gilomen ist als neuer SAB-Präsident gewählt worden.

 

 

 

Herzliche Einladung zur SAB GV

Am 19. März 2015, 09.00 Uhr,  findet die SAB-Generalversammlung im Park Hotel Winterthur statt. Sie sind herzlich eingeladen. Der SAB Vorstand freut sich, alle Mitgliedschulen und viele Gäste begrüssen zu dürfen.

Die GV wird geprägt von einer Wachablösung. Die Co-Präsidenten Werner Roggenkemper und Adrian Ruprecht treten zurück und als neuer SAB-Präsident stellt sich Marc Gilomen, Konrektor bsd – Berufsfachschule Detailhandel Bern, zur Wahl. Trotz der kurzen Berichtsperiode wegen der Umstellung des GV-Termins vom Herbst auf das Frühjahr wird Werner Roggenkemper von verschiedenen Erfolgen und Besonderheiten im vergangenen Halbjahr berichten können.

Adrian Ruprecht_Web

Adrian Ruprecht

Parkhotel Winterthur

Parkhotel Winterthur

Werner Roggenkemper_web

Werner Roggenkemper

Die SAB-GV findet im Rahmen der Generalversammlung der SKKBS statt. Wer sich für die Tagung der SKKBS Schweizerische Konferenz Kaufmännischer Berufsfachschulen angemeldet hat, braucht sich nicht separat für die SAB-GV anzumelden. Weitere Anmeldungen nimmt Gabriella Rubin von der SAB Geschäftsstelle gerne entgegen: Gabriella.Rubin@kfmv.ch

Einladung GV 2015

 

 

 

 

 

 

Highlights in Thun – der SAB Vorstand lädt zur GV ein

hotel freienhof thunAm 19. September 2014 findet die SAB-Generalversammlung im Hotel Freienhof in Thun  statt. Sie sind herzlich eingeladen. Der SAB Vorstand freut sich, alle begrüssen zu dürfen.

Als spezielles Highlight berichten die Werner Roggenkemper und Benedikt Jungo was den Treffpunkt Lehrmittel in Baden am 19.11.2014 einzigartig macht.

Als weiteres Highlight gibt Adrian Ruprecht Einblick in die dritte Auflage des Projekts „Passepartout“.

Die SAB-GV findet im Rahmen der Generalversammlung der SKKBS statt. Wer sich für die Tagung der SKKBS Schweizerische Konferenz Kaufmännischer Berufsfachschulen angemeldet hat, braucht sich nicht separat für die SAB-GV anzumelden. Weitere Anmeldungen nimmt Gabriella Rubin von der SAB Geschäftsstelle gerne entgegen: gabriella.rubin@kvschweiz.ch

Flyer   2014-GV-Einladung

 

 

Rundbrief 2014 – 1

Liebe Kolleginnen und Kollegen

RuWerner Roggenkemper_webndbriefe der SAB haben eine gute Tradition. Bei jeder passenden Gelegenheit hat uns René Schmidt so kurz und bündig informiert.
Diese gute Tradition wollen wir am Leben erhalten und in lockerer Folge informieren, was sich in der SAB tut.
Und dieses Mal können wir mit der Ausstellung „Treffpunkt Lehrmittel“ eine neue Dienstleistung der SAB ankündigen (siehe Mitte unten).
Gleichzeitig sind wir aber auch auf Eure Hilfe angewiesen. Wir suchen Koordinatoren und bitten Euch, in Eurer Schule geeignete Personen anzusprechen.
Froh sind wir auch, wenn Ihr auf der Website (siehe oben im Briefkopf) die Fachvorstände überprüft! SAB – das sind eigentlich wir!

Werner Roggenkemper

sab-rundbrief-2014-1